Direkt zum Seiteninhalt

Arbeitsgemeinschaft der Ressortforschungseinrichtungen



Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz

Das Wehrwissenschaftliche Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz (WIS) widmet sich in seinen Kernaufgaben dem Schutz von biologischen, chemischen oder nuklearen Massenvernichtungswaffen und deren Wirkungskomponenten.

Aufgabenschwerpunkte sind darüber hinaus die Brandschutztechnik, der Schutz vor starken elekromagnetischen Feldern sowie die Wasseraufbereitung. Als Ressortforschungseinrichtung des BMVg erarbeitet es die technisch-wissenschaftlichen Grundlagen und stellt national die Auskunftsfähigkeit im Fachgebiet sicher.

Bei der Bedarfsermittlung und Bedarfsdeckung in der Bundeswehr liefert es fachliche Beiträge als Studien, Demonstratoren oder Prüfungen in Abstimmung mit dem Bedarfsträger und dem Projektmanagement.

Mit ca. 200 vorwiegend naturwissenschaftlich qualifizierten Mitarbeitern bearbeitet das WIS in Laboratorien und Technikumsanlagen alle Fragestellungen zur Detektion, zum individuellen und kollektiven Schutz und zur Behandlung von kontaminiertem Material. Darin eingebunden sind Arbeiten zur Verifikation von Verbotsabkommen (B-, C-Waffen), zur Untersuchung von bundeswehreigenen Fragestellungen im Arbeits-/ Umweltschutz sowie die Zentrale Sammelstelle der Bundeswehr für radioaktive Abfälle.

Über uns

2016-09-07  

top

WIS Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz

Wehrwissenschaftliches Institut
für Schutztechnologien - ABC-Schutz (WIS)